Jetzt 25% Rabatt auf deine Bestellung: PFLANZEN25

5 Katzenfreundliche Pflanzen

Haustierfreundlich

Bei Bloombox Club Deutschland gibt es natürlich auch katzenfreundliche Pflanzen! Dein Kätzchen knabbert gerne an Blättern und Blumen? Dann ist eine ungiftige Pflanzensammlung besonders wichtig. Du bist dir nicht sicher, welche Zimmerpflanzen katzenfreundlich sind? Hier findest du die beliebtesten katzenfreundlichen Pflanzen für dein Zuhause. 

Die klassischen katzenfreundlichen Pflanzen 

1.  Ufopflanzen (Geldbaum)

Die Ufopflanze ist das perfekte Geschenk für Freunde und Verwandte, denn diese tiefgrünen, rundblättrigen Zimmerpflanzen werden in China häufig als wortwörtliche Glücksbringer verschenkt. Ein weiterer Vorteil dieser Pflanzen: Sie sind ungiftig und somit auch für knabbernde Katzen gut verträglich. Außerdem sind die Geldbäume super pflegeleicht und wachsen recht schnell. Was will man mehr von einer Zimmerpflanze?

 

2. Goldfruchtpalme

Ein weiterer Klassiker unter den katzenfreundlichen Pflanzen ist die allseits beliebte Goldfruchtpalme, die schon viele Generationen mit ihren hübschen, grünen Wedeln begeistert hat. Irgendwie bringt man diese Zimmerpflanze aus Madagaskar häufig mit den flotten 20er Jahren in Verbindung. Regelmäßig Gießen, an einem hellen, warmen Standort stellen und mit ein bisschen Liebe kann die Arekapalme (wie sie auch genannt wird) bis zu 4m groß werden. Auch als Luftbefeuchter macht sich diese Zimmerpflanze besonders gut! 

3. Nestfarn

Der Nestfarn sieht besonders gut in einem Hängekorb aus. Wenn er an der Decke hängt, dann können seine Blätter nur von einer abenteuerlichen Katze angeknabbert werden! Wenn du doch lieber deinen Nestfarn auf einen Schreibtisch stellen möchtest, direkt neben deiner Katze, dann ist das auch gar kein Problem. Nestfarne sind nämlich haustierfreundlich! Diese Schattenpflanze mag direkte Sonne überhaupt nicht, gedeiht aber besonders gut wenn er mit warmen Wasser gegossen wird. Auch in einem unserer Übertöpfe wird der Nestfarn Blicke auf sich ziehen! 

Super tropisch und trotzdem ungiftig 

4. Ananaspflanze

Noch tropischer kann eine Pflanze nicht aussehen! Die Ananaspflanze macht wirklich in jedem Haushalt etwas her. Aus der Mitte heraus wächst eine kleine Ananas, die theoretisch sogar gegessen werden könnte (Ist nur leider nicht unbedingt zu empfehlen). Diese hübsche Zimmerpflanze aus Südamerika ist nicht nur katzenfreundlich sondern auch pflegeleicht! Man sollte sie beinah täglich mit Wasser besprühen und natürlich auch regelmäßig gießen. Abgesehen davon ist die Ananaspflanze wirklich total unkompliziert!

5. Korbmarante Calathea Lancifolia 

Die Calathea Lancifolia stammt ursprünglich aus den Regenwäldern in Brasilien.
Ihre welligen Blätter haben eine wunderschöne rot & grün Färbung. Was macht diese katzenfreundliche Pflanze so besonders? Ihre Blätter reagieren auf Licht! Abends, wenn es dunkel wird, schließen sich ihre Blätter, im Morgenlicht öffnen sie sich wieder. Die Zimmerpflanze reinigt auch wunderbar die Luft und ist somit ein fantastisches und einzigartiges Multitalent.

Unser kleiner Geheimtipp

Der goldige Zwergpfeffer ist perfekt für ein Zimmer mit nur wenig Platz. Er passt wunderbar auf einen Schreibtisch oder die Fensterbank. Diese kleine Zimmerpflanze hat "saftige", tiefrote Blätter, die auch einer knabbernden Katze nichts anhaben können. Der Zwergpfeffer mag es warm und kommt auch ohne viel Licht gut aus. 

Hast du noch nicht die richtige, katzenfreundliche Zimmerpflanze gefunden?  Dann werfe einen Blick auf unsere ungiftige Pflanzen Kollektion. Da ist bestimmt etwas passendes für dich und dein Kätzchen dabei. 


Älterer Post Neuerer Post

Pflanzen-Abo

Verbessere dein Wohlbefinden mit unserem Pflanzen Abo!

Werde noch heute Teil unserer Pflanzen Community mit über 20.000 Mitgliedern. Melde dich für unser Pflanzen Jahres-Abo an und erhalte einen 20€ Gutschein, den du für eine Zimmerpflanze deiner Wahl einlösen kannst!

Angebot ansehen