Nur dieses Wochenende! 15% auf alle Pflanzen mit: 15%OffWochenende
Elefantenfuß (27 cm) | Beaucarnea recurvata
Elefantenfuß (27 cm) | Beaucarnea recurvata

Elefantenfuß (27 cm)

Beaucarnea recurvata

Normaler Preis 80,00€ 0,00€ Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bringe etwas exotische Savanne in dein Wohnzimmer!

Der Elefantenfuß ist eine außergewöhnliche und einzigartig aussehende Pflanze. Er ist pflegeleicht und lebt sogar von etwas Vernachlässigung. Man kennt ihn auch unter den Namen Flaschenbaum oder auch Wasserpalme. Diese Namen ergeben sich von seinem bauchigen Stamm, in dem sich Wasser sammelt. Es ist ebenfalls ein Beweis dafür, wie der Elefantenfuß sich an trockene wüstenähnliche Bedingungen angepasst hat. Der Elefantenfuß hält Trockenheit gut stand und liebt helles Licht. Das Einzige was du beachten musst, ist dass du sie nicht zu stark bewässerst. 

Es ist unwahrscheinlich, dass du ihn bald umtopfen musst, da diese Pflanzen sehr, sehr  langsam wachsen, aber dafür eine äußerst lange Lebensdauer haben. Passe also sehr gut auf ihn auf, denn dann hast du einen langfristigen Freund.

Produktinformation

Wachstumstopfgröße: 27 cm Durchmesser
Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: 85-100 cm
Lateinischer Name: Beaucarnea recurvata
Haustiere: Mäßig giftig und nicht gut für Katzenhaushalte nicht geeignet.

Dekorativer Topf separat erhältlich. 

Hier geht zum kleinen Elefantenfuß (19cm)

Gib ihm viel Licht und nicht viel Wasser und er ist glücklich!

Lichtverhältnisse: Der Elefantenfuß liebt einen hellen bis sehr hellen Standort gerne mit Sonneneinstrahlung. In der Wachstumszeit, die meist von Mai bis September geht, kann er bei Möglichkeit auch nach draußen umziehen. Hier ist allerdings zu beachten, dass er nicht sofort in das grelle Sonnenlicht ziehen sollte, sondern erst mal eine Eingewöhnungszeit braucht. Sobald er ein wenig draußen war, kann er langsam an einen sonnigen bis halbschattigen, vom Wind geschützten Platz gerückt werden. Schütze ihn aber in jeden Fall vor Regen, denn durchnässte Erde verträgt dieser kleine Baum nicht. Im Winter in der lichtärmeren Jahreszeit sollte man sicherstellen, dass die Lichtwerte ausreichend sind und ansonsten den Standort der Pflanze ändern oder eine Zusatzbeleuchtung für sie anbringen. 

Gießverhalten: Ihr weniger bekannte Name ‘Wasserpalme’ kommt nicht von ungefähr, denn der Elefantenfuß kommt aus einer sehr trockenen Region und kann in seinem sukkulentenartigen Stamm Wasser speichern. Das ist einer der Gründe, warum er nicht oft gegossen werden muss. Es gilt ihn mäßig zu Gießen, das heißt das nächste Mal Gießen sollte nach der sogenannten Fingerprobe geschehen. Die Fingerprobe bedeutet ganz einfach, dass die oberste Schicht der Erde gut abgetrocknet sein sollte, was du mit dem Finger testen kannst. Die Gießmenge kann man an den Abzugslöchern des Untertopfes erkennen, denn sobald die ersten Tropfen heraus laufen, kannst du das Gießen beenden. Auf Staunässe muss unbedingt verzichtet werden. Wenn sich Wasser im Übertopf oder Untersetzer sammelt, sollte es auf jeden Fall abgegossen werden. Sofern er im Winter im Warmen steht, muss er weiter gegossen werden. Stellst du ihn in einen kühleren Raum, können die Gießabstände weiter verlängert werden, sowie auch mal auf das Gießen verzichtet werden.

Luftfeuchtigkeit: Er braucht keine extra Feuchtigkeit, da er lieber Wärme und trockene Orte liebt.

Temperatur: Der Elefantenfuß ist zufrieden mit normalen Zimmertemperaturen. Vorausgesetzt, er wird von dir überwintert, sollte die Temperatur zwischen 10 und 15 Grad liegen. Wenn du ihm die Winterruhe gibst, dann muss er weder gedüngt noch gegossen werden.

Dünger: Beim Düngen des Elefantenfußes gehen die Meinungen sehr stark auseinander. Einmal heißt es nur im Frühling und dann wieder im Sommer, bei anderen wird jede Woche empfohlen.  Daher ist unsere Empfehlung ein gesundes Maß alle 3-4 Wochen, hierbei ist es aber auch nicht schlimm, wenn es mal vergessen wird. Wie es bei vielen Pflanzen der Fall ist, bitte nur im Sommer düngen und die Ruhezeit der Pflanze wertschätzen.

Bringe etwas exotisches Mexiko zu dir

Herkunft: Man kennt ihn meist aus Mexiko, allerdings kann man ihn auch im Nachbarland Guatemala finden. Dort wächst er in den heißen und trockenen Regionen und ist daher viel Licht und wenig Feuchtigkeit gewöhnt.

Blätter: Der Elefantenfuß hat schmale, längliche, riemenförmige Blätter, die bis zu 50 cm lang und grüngrau sowie mit scharfen Blatträndern bestückt ist. 

Blüte: Es passiert sehr selten, aber wenn der Elefantenfuß Blüten bildet, dann hat er kleine weiße Blütenrispen, die sich im August bis September erscheinen.

Größe: Er ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Er kann dabei zwischen 50 bis 150 cm groß werden. Allerdings wächst er sehr langsam, also bitte wundere dich nicht.


Diesen Artikel teilen

Top-Tipps

Erhöhe im Frühling und Sommer die Nährstoffe in der Erde dieser Pflanze, indem du beim Gießen etwas verdünnten Pflanzendünger hinzugibst.


  • Pflanzen Abo Box

    Wellness in Form von Pflanzen nach Hause geliefert

    Werde noch heute Teil unserer Pflanzen Community mit über 20.000 Mitgliedern. Melde dich für unser Jahres-Abo an und erhalte einen 20€ Gutschein, den du für eine Zimmerpflanze deiner Wahl einlösen kannst!

    Zum Pflanzen Abo    Zu Den Pflanzen