Gratis Versand & Topf geschenkt bei Bestellung über 85,00 €
Frühlingsangebot

Warenkorb

Schließen

Dein Warenkorb ist leer

Login

Schließen

Preisgarantie

Wenn du die gleiche Pflanze in einem anderen Online-Shop zu einem besseren Preis findest, passen wir unseren Preis an.**Davon ausgeschlossen sind Angebote von Baumärkten, die einen Online-Shop führen

Kostenloser Versand

Bei Bestellungen über
85,00 €.

Luftfreinigende Pflanze

Federspargel 'Zierspargel'

Asparagus Setaceus

9,95 €
Spare 0
inkl. MwSt. zzgl.


Luftfreinigende Pflanze

Unser Zierspargel - ein auffälliger Farn oder doch etwa eine Lilie?

Dieser flauschig aussehende Spargelfarn, welcher auch Zierspargel genannt wird, stammt aus Südafrika und ist, obwohl er als Farn bezeichnet wird, tatsächlich ein Mitglied der Lilien-Familie. Deswegen kann er sogar im Spätsommer Blüten tragen! Wenn er reift, verliert er sein buschiges Aussehen und wirft Ranken aus, die ihm das Potenzial zum Klettern geben. Er ist wesentlich zäher als er aussieht - stell ihn in helles, indirektes Licht und gib ihm regelmäßig Wasser. Der Zierspargel ist eine etwas durstige Pflanze!

Produktinformation

Wachstumstopfgröße: 12 cm Durchmesser
Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: 25-30 cm
Lateinischer Name: Asparagus Setaceus
Haustiere: Schädlich für Haustiere während der Blütezeit.

Ein Liliengewächs der anderen Art

Der Zierspargel ist tatsächlich ein naher Verwandter der Liliengewächse und stammt aus dem südlichen Afrika. Er ist in der Kap-Provinz bis hin zum Nachbarland Mosambik zu finden. Er hat filigrane und fiedrige Blätter, welche auch Scheinblätter genannt werden. Diese wachsen aus drahtigen Stielen mit einer flach verzweigten Krone. Er erinnert mit seinem Aussehen natürlich sofort an einen Farn, aber er gehört zu den Spargelpflanzen. Er hat starke Dornen, ein aufrechtes Wachstum und mit zunehmender Länge entstehen flache, sich ausbreitende Blatttriebe.

Es ist kaum zu glauben, doch dieser Spargelfarn könnte sogar Blüten tragen! Dies geschieht jedoch nur in seltenen Fällen im Spätsommer. Wenn es dazu kommt, können Blüten sprießen, die sich in lila Beeren verwandeln. Vorsicht: Diese Blüten und Beeren sind giftig für Haustiere. In der Blütezeit sollte der Strauch daher auf jeden Fall von Tieren ferngehalten werden. Dieser langlebige Halbstrauch kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Bei uns kommt er in praktischer Größe von 30 cm.

Verträglichkeit - Haustierfreundlich ABER in der Blütezeit unbedingt von Haustieren fernhalten.

Aus Einem mach Zwei!

Die einfachste Möglichkeit, den Zierspargel zu vermehren ist die Teilung der Wurzelstöcke im zeitigen Frühjahr. Es sollten immer ältere und gesunde Pflanzen verwendet werden, hierbei ist es wichtig, nur die mit einem ausgeprägten Knollensystem in der Erde zu nehmen. Folge den unten genannten Schritten:

  • Pflanze vorsichtig aus dem Topf heben, dabei unbedingt vorsichtig mit den Wurzeln sein,

  • mit einem scharfen Messer einzelne selbstständige, bewurzelte Knollenteile abschneiden und so wenig glatte Schnittfläche wie möglich erzeugen,

  • die Setzlinge sollte man dann in die bereitgestellten neuen Töpfe einsetzen. Die Töpfe müssen mit Gartenerde gefüllt sein. Die Tiefe beim Einsetzen sollte dieselbe sein, die auch schon bei der Mutterpflanze verwendet wurde.

  • danach die Erde gut anfeuchten. Bitte erstmal mit dem Düngen warten!

Pflegehinweise

Lichtverhältnisse

Feder-Spargel, wie diese Art in Fachkreisen auch genannt wird, schätzt die helle Morgen- und Abendsonne. Daher ist er am glücklichsten in einem halbschattigen oder halbsonnigen Standort. Direkte Mittagssonne sollte im Sommer tunlichst vermieden werden, da die Sonnenstrahlen die feinen Blätter verbrennen und der Spargelfarn austrocknen könnte.

Gießverhalten

Diesen Zierspargel kann man fast als pflegeleicht bezeichnen, wenn man das regelmäßige Gießen dabei nicht vergisst. Was ihm gut gefällt, ist, ihn öfters unter die Dusche zu stellen oder ihn zu besprühen, denn dieser Vorgang befreit seine sanften Blätter von möglichem Staub. Diese Zimmerpflanze kann einfach von oben gegossen werden und dabei so viel, dass das Wasser wieder unten aus dem Untertopf ausläuft. Um Staunässe zu vermeiden, bitte das Abtropfen aus dem Topf abwarten, bevor du ihn wieder zurück in den Übertopf stellst. Der Wurzelballen sollte zu jeder Zeit feucht, aber nicht nass gehalten werden.

Luftfeuchtigkeit

Asparagus setaceus bevorzugt Standorte mit besonders hoher Luftfeuchtigkeit, daher bietet sich hier natürlich das Bad oder eine Waschküche an. Wie oben bereits angemerkt, hilft es, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, indem man ihn regelmäßig besprüht.

Temperatur

Der Zierspargel hat keine großen Ansprüche, was die Temperatur anbelangt und ist daher bei normaler Zimmertemperatur sehr zufrieden. Im Winter kann er in einem kühleren Raum stehen, solange die Temperatur um die 15 °C ist. In Sachen Zugluft ist der Zierspargel ein wenig empfindlich.

Dünger

Im ersten Jahr nach der Anschaffung oder nach dem Umtopfen ist keine Düngung nötig, da in frisch gekauften Töpfen meist Dünger zugegeben wurde. Somit erholen sich Pflanzen erstmal nach dem Umtopfen. Wenn es zum Düngen kommt, kann ein halb konzentrierter Dünger oder auch gerne Düngestäbchen genutzt werden. Empfehlenswert ist hierbei, während der Wachstumsphase zwischen April und September zu düngen.

Allgemeine Infos zu deiner Pflanze

Kostenloser Versand

Bei Bestellungen über
85,00 €.

Preisgarantie

Wenn du die gleiche Pflanze in einem anderen Online-Shop zu einem besseren Preis findest, passen wir unseren Preis an.**Davon ausgeschlossen sind Angebote von Baumärkten, die einen Online-Shop führen

Federspargel 'Zierspargel' - Asparagus Setaceus
9,95 €
9,95 €

Das könnte dir auch gefallen