Jetzt 25% Rabatt auf deine Bestellung: PFLANZEN25
Chinesische Feige 'Ficus Ginseng Bonsai' | Ficus Microcarpa
Chinesische Feige 'Ficus Ginseng Bonsai' | Ficus Microcarpa
Chinesische Feige 'Ficus Ginseng Bonsai' | Ficus Microcarpa
Chinesische Feige 'Ficus Ginseng Bonsai' | Ficus Microcarpa

Chinesische Feige 'Ficus Ginseng Bonsai'

Ficus Microcarpa

Normaler Preis 17,00€ 0,00€ Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein kleiner besonderer Baum: Die chinesische Feige!

Der Ficus Ginseng ist ein Bonsai-Baum mit einer großen Wurzel. Er ist der perfekte Bonsai für Anfänger - robust, widerstandsfähig und schön anzusehen. Die Größe der Wurzel zeigt an, dass die Pflanze bereits über 15 Jahre alt ist - der Yoda der Pflanzenwelt. In Wird auch Lorbeer-Feige, Chinesische Feige und Indischer Lorbeer genannt.
In seiner ursprünglichen Umgebung wird diese Feige in tropischen Gebieten gerne als natürlicher Schattenspender an Straßen genutzt. Der Ficus bildet bei besonders guter Pflege dazu noch hübsche aber nicht genießbare Früchte. In der Zimmerkultur entwickelt er allerdings nur sehr selten Blüten, aus denen später Früchte werden können. Diese besondere Ficus Art findet sich meist in Bonsaigestalt. Hierbei sehen die dicken Wurzeln dem bekannten Ginseng ähnlich. Daher trägt der Ficus microcarpa seinen schönen Namen ‘Ficus Ginseng’.
Er benötigt nicht viel Pflege, was ihn perfekt für jeden Pflanzenanfänger oder auch -experten macht.

Erhältlich in zwei verschiedenen Größen:

Klein: Wachstumstopfgröße: 12 cm Durchmesser. Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: ca 30-35 cm
Groß: Wachstumstopfgröße: 24 cm Durchmesser. Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: ca 45-55 cm
Lateinischer Name: Ficus Microcarpa
Giftigkeit: Giftig für Haustiere.


Dekorativer Topf separat erhältlich.

Ein bisschen Weisheit in Form von Bonsai

Lichtverhältnisse: Der Ficus Ginseng Bonsai braucht einen hellen Standort, an dem er auch etwas direkten Sonnenschein bekommt. Das bedeutet aber nicht, dass er in der direkten Mittagssonne stehen kann.

Gießverhalten: Das Wasser, was du zum Gießen nutzt, sollte zimmerwarm, abgestanden und wenn möglich kalkarm sein. Die Chinesische Geigenfeige sollte nur mäßig gegossen werden. Bitte lass die Erde vor dem Gießen an ihrer Oberfläche ein wenig antrocknen. Wenn sie zu feucht steht, kann sie aufgrund von Staunässe ihre Blätter verlieren. Absolute Ballentrockenheit solltest du ebenfalls vermeiden.

Luftfeuchtigkeit: Wenn du einen Platz in deinem Bad hast, freut sich deine Geigenfeige, denn sie mag gerne hohe Luftfeuchtigkeit.

Temperatur: Dieser kleine Baum fühlt sich am wohlsten in normalen Zimmertemperaturen.

Dünger: Da er nicht viel an Wachstum haben soll, ist sein Nährstoffbedarf eher mäßig. Wir empfehlen daher, im Zeitraum von März bis September etwa alle 14 Tage einen flüssigen Volldünger in mittlerer Konzentration zuzugeben.

Klein aber fein!

Herkunft: Der Ficus microcarpa kommt aus dem nördlichen Indien und südlichen China. Außerdem findet man sie im Norden Australiens.

Blätter: Seine Blätter sind klein und nicht besonders groß. Sie sind dünn, dunkelgrün und dabei herzförmig. Ihre Blätter sind nur 2 cm lang und leicht gewellt.

Blüte: In unseren Gefilden bilden sie sich leider nur selten.

Größe: Seine Wuchshöhe bei dir zu Hause kann 2 Meter hoch werden. Aber in der freien Natur kann er unglaubliche 25 Meter in die Höhe steigen.


Diesen Artikel teilen

Top-Tipps

Erhöhe im Frühling und Sommer die Nährstoffe in der Erde dieser Pflanze, indem du beim Gießen etwas verdünnten Pflanzendünger hinzugibst.


  • Pflanzen Abo Box

    Wellness in Form von Pflanzen nach Hause geliefert

    Werde noch heute Teil unserer Pflanzen Community mit über 20.000 Mitgliedern. Melde dich für unser Jahres-Abo an und erhalte einen 20€ Gutschein, den du für eine Zimmerpflanze deiner Wahl einlösen kannst!

    Zum Pflanzen Abo    Zu Den Pflanzen