Jetzt 25% Rabatt auf deine Bestellung: PFLANZEN25
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia
Glücksfeder | Zamioculcas Zamiifolia

Glücksfeder

Zamioculcas Zamiifolia

Normaler Preis 10,00€ 0,00€ Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die strahlende Glücksfeder 

Die Glücksfeder, welche man auch unter dem botanischen Namen Zamioculcas Zamiifolia oder ZZ finden kann, ist eine außergewöhnlich schöne und robuste Zimmerpflanze mit traumhaft grünen, glänzenden Blättern. Sie stammt ursprünglich aus Sansibar und ist nun auch eine beliebte Pflanze fürs Zuhause oder Büro. Ihre besonders zahlreichen Blätter und buschige Form machen die Glücksfeder zu einem echten Hingucker. Aufgrund ihrer pflegeleichten Art ist sie auch für neue Pflanzenliebhaber eine super Wahl! 

Zudem ist sie eine sehr widerstandsfähige Pflanze, da sie unter nahezu allen Bedingungen gedeihen kann. Nur direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Die Glücksfeder benötigt also nicht viel Licht und passt daher in fast jeden Raum. Sie mag sowohl häufiges als auch seltenes Gießen. Dabei hängt das Gießverhalten von der Lichtintensität ab und muss dementsprechend angepasst werden. Generell gilt: Bei weniger Licht benötigt die Glücksfeder weniger Wasser und bei mehr Licht, mehr Wasser.  

Produktinformation

Diese schöne Pflanze ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Mittelgroß:
Wachstumstopfgröße: 14 cm Durchmesser, Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: 25-35 cm

Groß:
Wachstumstopfgröße: 17 cm Durchmesser, Gesamthöhe der Pflanze inklusive Wachstumstopf: 35-45 cm

Lateinischer Name: Zamioculcas Zamiifolia
Verträglichkeit: Die Glücksfeder ist leicht giftig. Man sollte unbedingt die Hände waschen, nach dem Kontakt mit ihren Blättern. Daher sollte sie von knabbernden Haustieren und Kleinkindern ferngehalten werden. 

Ein dekorativer Korb oder Übertopf ist separat erhältlich. 

Hinweis: Bitte beachte, dass die Glücksfeder Wurzel gebunden ist und ihr Wachstums-Topf oftmals eine ovale Form hat. Wir empfehlen daher, einen Keramiktopf oder -korb mit einer Größe von 19 cm zu kaufen, damit ihr Wachstum unterstützt und nicht von der Topfart gehemmt wird. 

Bitte beachte auch, dass die Glücksfeder leicht giftig ist. Nach dem Umgang und nach dem Berühren der Pflanze, solltest du unbedingt deine Hände waschen. Auch von Haustieren und Kleinkinder sollte man die Zamioculcas Zamiifolia fernhalten. 

Unkomplizierte und leichte Pflegebedürfnisse

Lichtverhältnisse: Die Glücksfeder bedarf nicht viel Lichtintensität. Ein heller Standort ist nur empfehlenswert, wenn die Glücksfeder am Anfang nicht zu viel direktes Sonnenlicht bekommt. Mit einem gewissen Abstand bietet sich daher ein West- oder Ostfenster an. Im Notfall ist auch ein Südfenster mit einem Abstand von 3 bis 4 Meter in Ordnung. Nur bei einem nach Norden gerichteten Fenster kann die Glücksfeder direkt auf die Fensterbank gestellt werden. Halbschattige Lichtverhältnisse werden also von der Zamioculcas Zamiifolia bevorzugt.  Morgen- und Abendsonne verträgt diese Zimmerpflanze also gut. 

Gießverhalten: Das Gießen hängt von der Raumtemperatur und den Lichtverhältnissen ab. Sie sollte maximal ein Mal pro Woche gegossen werden und dabei sollte tunlichst Staunässe verhindert werden. Überschüssiges Wasser sollte nach spätestens 15 Minuten abgegossen werden, denn sonst können ihre unteren Blätter schnell leicht gelb werden. 

Luftfeuchtigkeit: Die Zamioculcas muss nicht besprüht werden, also gibt es hier keinen Mehraufwand. Gerne kannst du ihre Blätter gelegentlich mit einem Staubtuch abwischen. 

Temperatur: Die Temperaturen sollten ganzjährig bei über 18 °C liegen, damit sich die Glücksfeder so richtig wohlfühlt. 

Dünger: Diese Zimmerpflanze kann im Frühling und Sommer gedüngt werden. Im Winter sollte auf Düngen verzichtet werden, da es der Pflanze schaden könnte. 

Die Glücksfeder aus Sansibar

Herkunft: Die Glückfeder hat ihr Zuhause auf der traumhaften Insel Sansibar. Aufgrund ihrer Herkunft und ihres botanischen NamenZamioculcas Zamiifolia trägt sie oft den Spitznamen ZZ. 

Blätter: Ihre Blätter sind ein besonderer Hingucker. Sie bestehen aus aufrechten bis hin zu überhängenden, unpaarigen, gefiederten Blättern, die an einer Mittelrippe mit einem fleischigen Speicherorgan sitzen. Ihre Blätter haben kleine eirunde, spitz zulaufende Merkmale. Dabei sind sie kräftig grün gefärbt und bestehen ebenfalls aus einem verdickten Speichergewebe mit einer glänzenden Oberfläche. Pro Rippe wachsen etwa acht bis zwölf dieser sogenannten Fiederblättchen.

Größe: Diese außergewöhnliche Schönheit kann bei guter Pflege eine Höhe von einem Meter erreichen. Ihre normale Wuchshöhe ist allerdings 40 bis 60 cm. 

Eigentlich noch ganz neu?

In der Pflanzenwelt wird diese Pflanze erst seit den letzten zwei Jahrzehnten offiziell kultiviert. Seitdem wird die Glücksfeder von Pflanzenenthusiasten aber sehr geschätzt und wird weltweit verkauft. Ihre Fiederblätter wachsen farnähnlich aus einer Mittelrippe und sind wunderbar dunkelgrün glänzend. Da sie sehr geringe Ansprüche bei der Pflege hat, setzt sie sich bei den Grünpflanzen zunehmend durch und findet immer mehr Fans. 


Diesen Artikel teilen

Top-Tipps

Achte darauf diese Pflanze nicht zu stark zu gießen, da die Wurzeln verrotten, wenn sie in feuchtem Boden liegen!


  • Pflanzen Abo Box

    Wellness in Form von Pflanzen nach Hause geliefert

    Werde noch heute Teil unserer Pflanzen Community mit über 20.000 Mitgliedern. Melde dich für unser Jahres-Abo an und erhalte einen 20€ Gutschein, den du für eine Zimmerpflanze deiner Wahl einlösen kannst!

    Zum Pflanzen Abo    Zu Den Pflanzen