Jetzt 25% Rabatt auf deine Bestellung: PFLANZEN25
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe
Australische Kastanie | Castanospermum australe

Australische Kastanie

Castanospermum australe

Normaler Preis 17,00€ 0,00€ Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Australische Kastanie: Ein einzigartiger Baum

Wie der Name schon sagt, stammt die australische Kastanie aus Australien. Dort kann man sie häufig insbesondere an den Küstengebieten antreffen. Die als Zimmerpflanze angebaute Kastanie ist eine Babypflanze und die Kastaniennuss, aus der sie wächst, ist meist an der Basis der Pflanze sichtbar. Aus diesem Grund wird sie manchmal als Glücksbohne oder Jack's Beanstalk (Jacks Bohnenstange) bezeichnet. Sie hat dichte, hellgrüne, glänzende Blätter an langen Stielen. Die Blätter sind leicht spitzförmig. Normalerweise blüht die australische Kastanie im Sommer. In dieser Zeit kann sie kleine orangefarbene Blütenbüschel bilden. In unseren Breitengraden kommt dies leider nicht allzu oft vor.

In freier Wildbahn ist es üblich, dass die Castanospermum australe eine Höhe von über 30 m erreicht! In Innenräumen wächst sie langsam und erreicht eher eine durchschnittlichen Höhe von etwa 60 cm in deinem Übertopf. Durch das Umtopfen wird sie zum Wachsen angeregt, da sich ihre Größe tendenziell auf den verfügbaren Wurzelplatz beschränkt. Ein größerer Übertopf bedeutet also auch eine größere australische Kastanie! Diese Pflanze eignet sich gut für einen helleren Standort. Sie mag keine Umgebungen, die kälter als 10 Grad sind. Achte jedoch darauf, dass sie nicht in der Mittagssonne sitzt, da dies die Blätter verbrennen kann. Zudem wächst sie durch das regelmäßige Beschneiden sehr dicht. Die australische Kastanie ist somit der perfekte Baum für dein Zuhause oder für das Büro. 

Produktinformation

Wachstumstopfgröße: 12 cm Durchmesser
Lateinischer Name: Castanospermum australe
Verträglichkeit: Bei Verzehr kann sie giftig sein.

Ein dekorativer Übertopf ist separat erhältlich.

Die australische Kastanie kann leicht giftig sein, man sollte sie also von Haustieren fernhalten.

Einfache Pflegebedürfnisse

Lichtverhältnisse: Die Australische Kastanie mag es gerne hell, daher bietet es sich an, sie in die Nähe eines Fensters zu stellen. Gerade im Anfangsstadium verträgt sie direkte Sonneneinstrahlung eher schlecht. Es empfiehlt sich daher, ihr einen halbschattigen Standort zu geben und sie von direkter Mittagssonneneinstrahlung zu schützen. In dunkleren Räumen wird sie sich nicht wohlfühlen, da sie, wie jeder Baum, von Licht abhängig ist.

Gießverhalten: Die australische Kastanie sollte man sehr stark gießen, sodass das Wasser aus dem Untertopf austritt. Ideal ist, die Pflanze einen Moment im Wasser stehen zu lassen, damit sie sich vollsaugen kann. Erneutes gießen, wie nach dem eben beschriebenen Vorgang, sollte erst wieder stattfinden, wenn die Erde um die Pflanzen herum trocken ist.

Temperatur: Dieser Australier mag warme Temperaturen wie in seiner Heimat und sollte niemals in Raumtemperaturen von unter elf Grad gehalten werden. Außerdem ist Zugluft zu vermeiden. Ideal ist ein ganzjähriger Standort bei warmen Zimmertemperaturen.

Dünger: Empfehlenswert ist einfacher Flüssigdünger in einer geringen Konzentration, denn das hilft diesen kleinen Bäumen beim Wachsen. Von Frühling bis zum Sommer kann der Dünger alle vier Wochen zugegeben werden.

Verträglichkeit: Die australische Kastanie kann beim Verschlucken giftig sein.

Das Bäumchen aus den Küstengebieten Australiens

Herkunft: In ihrer Heimat Australien wird sie gerne als schattenspendender Baum in Strandnähe oder in öffentlichen Parks eingesetzt. Dort erfreut sie sich eines guten Wachstums und ist in den Küstenregionen von Queensland und New South Wales beheimatet. Sie erreicht dort nämlich eine natürliche Höhe von über 30 Metern. Botanisch gesehen ist diese Zimmerpflanze, aber keine Kastanie, sondern eine Hülsenfrucht. Interessanterweise ist die australische Kastanie verwandt mit herkömmlichen Bohnenpflanzen.

Blätter: Ihre Blätter sind immergrün, gefiedert und länglich-elliptisch und sie haben ein schöne, tiefe Grünfärbung, welche sich den bei uns heimischen Kastanien ähnelt.

Blüte: In ihrem natürlichen Zuhause in der freien Natur blüht sie, aber in deinem Wohnzimmer wird ihre Blütenpracht eher eine Seltenheit sein. Wenn die Blüte herauskommt, kann sie dann essbare Hülsenfrüchte bilden.

Größe: Die Australische Kastanie wird als Zimmerpflanze 1,80 Meter hoch. Bei unserem schönen Baum haben wir meist drei oder vier kleinere Pflanzen in einem Topf, um ihre Baumkrone vollständig auszufüllen.


Diesen Artikel teilen


  • Pflanzen Abo Box

    Wellness in Form von Pflanzen nach Hause geliefert

    Werde noch heute Teil unserer Pflanzen Community mit über 20.000 Mitgliedern. Melde dich für unser Jahres-Abo an und erhalte einen 20€ Gutschein, den du für eine Zimmerpflanze deiner Wahl einlösen kannst!

    Zum Pflanzen Abo    Zu Den Pflanzen